Mein erster Beitrag als CSKreuzspinnerin auf Instagram

Die permanenten Handlungsaufforderungen von Facebook und die Hektik auf Facebook
(und erst recht vom dazugehörenden Instagram) sind bekannterweise der Grund dafür,
warum ich auf diesen Plattformen schon bereits einmal alle meine Konten, Profile und Gruppen archiviert oder
gelöscht habe und die neu erstellten eher sporadisch besuche. Meine geschäftlichen Ziele lassen sich nämlich
durch andere Wege und andere Plattformen nun einmal viel einfacher, stressfreier und nachhaltiger erreichen.
Ich setze ja bewusst auf entschleunigtes Marketing und dabei vor allem auf fortlaufende SEO-Arbeit.
Dennoch habe ich Gestern meinen ersten Beitrag als CSKreuzspinnerin auf Instagram gepostet.

Ist das nicht ein Widerspruch?

Poste nun auch als CSKreuzspinnerin auf Instagram

Nein. Denn es kommt immer auf den Zusammenhang an, in dem soziale Medien genutzt werden.

Ich fand, dass es jetzt Sinn macht, mein Konto als CSKreuzspinnerin auf Instagram nun in Betrieb zu nehmen.
Es wird ein weiterer Wegweiser hin zu meiner Website. Nicht weniger, aber auch nicht mehr.
Ich lasse Instagram für mich arbeiten.
Aber ich werde meinerseits keine billige (da von ihr nicht zu bezahlende) Arbeitskraft für die Plattform sein.

Also wird Instagram mich “bestrafen”, weil ich nicht so handle, wie die Plattform es gerne von mir hätte.

Mit ziemlicher Sicherheit werde ich Instagram also nicht “rocken”. 😀
Und mit absoluter Sicherheit werde ich nie im Leben meinen Followern irgendwelche gestellten Fotos von mir präsentieren,
die ich dafür dann wohlmöglich auch noch im Vorfeld stundenlang mit x Filtern und Effekten optimiert hätte.
Nope. Beileibe nicht. Dafür ist mir meine Lebenszeit zu schade!

Aber ich werde in unregelmäßigen Abständen nun trotzdem auch etwas auf Instagram posten.
Immer dann, wenn es passt.

Ich habe sogar schon eine kleine “running Gag”-Serie im Kopf.
Mal schauen, wie sich das alles auf Instagram entwickelt.

Hier findest Du CSKreuzspinnerin auf Instagram:

Hier ist der Link zum Profil: https://www.instagram.com/CSKreuzspinnerin/
oder Du kannst alternativ den QR-Code mit Deinem Smartphone abfotografieren,
um Dir das Profil anzusehen. (In meinem Profil wird jedenfalls
nicht bei dem einen Post bleiben. 😉 Und es anzuschauen ist auch möglich,
ohne, dass Du ein eigenes Konto auf Instagram dafür benötigst.)

Doch solltest Du auf Instagram aktiv sein,
dann kannst Du mit meinem Profil “interagieren”,
wie es so schön heißt.

Daher: Abonniere in diesem Fall gerne mein Instagram Profil.

Dann bleibst Du auf dem Laufenden, wenn ich dort wieder etwas poste.

Aber tu mir und Dir selbst den Gefallen und mach das bitte nur dann,

wenn Dir gefällt, was ich poste.

Folge bitte nicht, wenn es Dir nicht um die Inhalte geht,
sondern darum, den Algorithmus von Instagram vermeintlich zu “überlisten”.

Tue es also nicht, weil Du allen vor allem deswegen folgst, damit wiederum Dir gefolgt wird.

Zur Erinnerung:

Du und ich sind Menschen. Unsere Lebenszeit ist endlich.
Wir können sie für etwas nutzen, was uns auf menschlicher Ebene berührt, bewegt und weiterbringt
oder für austauschbare nichtssagende Handlungen.
Das sagt etwas darüber aus, welche Art von Mensch wir sind.

Das könnte Dich auch interessieren:

Weitere Infos zum Bereich PR, Marketing und Werbung:

Ich habe noch eine Bitte: Dir gefällt dieser Beitrag?

Dann teile ihn gerne mit jemandem von dem Du denkst,
dass er ihr*ihm auch gefallen könnte.
Vielen Dank im Voraus! Ich freue mich darüber!

– Carmen Splitt aka #CSKreuzspinnerin

Carmen Splitt

Carmen Splitt alias CSKreuzspinnerin

Ich bin Social Media-Expertin für Pastor*innen und Selbständige, die ihr Online-Dasein aktiv selbst gestalten wollen. Gerne berate und begleite ich auch Dich dabei, mit Deinen Werten mehr Menschen zu erreichen, selbstsicherer im Umgang mit der Technik und dem Marketing zu werden und Dich wohler zu fühlen, wenn Du auf Facebook und Co. unterwegs bist. Warum? Weil ich als Social Media-Coach, Bloggerin und Kreuzspinnerin in den unendlichen Weiten des Internets unterwegs bin und Du gerne an meinen Erfahrungen teilhaben darfst. Ich bin im Netz sowohl mit meinem Klarnamen präsent als auch unter #CSKreuzspinnerin und @CSKreuzspinnerin bekannt und betreibe in eigenem Namen und auf eigene Rechnung mehrere Websites und Blogs, inklusive entsprechender Profile in den sozialen Medien. Die drei wichtigsten Dinge in meinem Leben sind meine Seele, mein Glauben und meine Freiheit, die sich unter anderem in meiner eigenen Selbständigkeit (seit 2013) ausdrückt. Ich bin überzeugte Lutheranerin, begeisterte Teetrinkerin, faszinierte Trekki, echte Querdenkerin und noch eine ganze Menge andere Dinge. Kurz, ich bin ein komplexer und vielschichtiger Mensch und schreibe in meinem ganz eigenen Stil. (Und auch den Begriff Querdenkerin lasse ich mir von Nationalsozialist*innen und Verschwörungstheoretiker*innen weder vereinnahmen noch vermiesen! Es ist eine Frechheit, dass diese Einbahndenker*innen meinen, sie würden "querdenken", also einen Sachverhalt von verschiedenen Blickpunkten betrachten und bereit zu sein, stets die eigenen Standpunkte zu hinterfragen.)

Schreibe einen Kommentar