Werbekampagnen

Aus Gründen der Transparenz veröffentliche ich seit Ende Juni 2019 an dieser Stelle, welche Werbekampagnen von mir gefahren werden. Kommt eher selten vor, dass ich dabei Werbeanzeigen schalte, denn organischer Traffic ist im Gegenzug dazu keine Eintagsfliege.

Aktuell wird keine Werbung geschaltet. (Letzte Aktualisierung = 16.08.2021)

Im Jahr 2021

Juli bis August 2021

Realität schlägt Planung. Jedwede Werbekampagne würde ich aktuell für empathielos halten.
Ich verlege die geplante Kampagne auf Oktober und November.
Spät für das Kampagnenziel. Aber einfach richtig so.

Juni 2021

  • Vorbereitung auf Kampagne Juli/August 2021.
  • Update vom 30.06.2021: Nachdem die Klick-Kosten sich jetzt in eng getackteten Sprüngen verdreifacht hat,
    habe ich die Anzeigenschaltung bereits am 29.06. beendet, also einige Tage früher, als ursprünglich vorgesehen.
    • Weitere Erkenntnisse:
      • Je näher der Schlusspunkt der Anzeigen-Laufzeit rückt, desto „schluriger“ scheint Facebook zu agieren.
      • Interessehalber werde ich mal zum gleichen Blogartikel im August zusätzlich einen Testlauf auf anderen Plattformen fahren. Bin gespannt, ob sich dass dann eher auswirkt.
  • Ich habe mich entschieden die Anzeigenwerbung für meinen Blogartikel „Google-Ranking verbessern – so gehe ich vor!“ bis einschließlich zum 02.07.2021 zu verlängern. Mich interessiert zum einen die mittelfristige Entwicklung der Facebook internen Kennzahlen, als auch, ob Google den Traffic von Facebook entsprechend erfasst und falls ja, inwiefern dies Auswirkungen auf das Suchergebnis-Ranking von Google hat. Ich investiere für diese Probe einmalig 68 Euro brutto. Auf den Einsatz des Facebook-Pixels verzichte ich aus Datenschutzgründen weiterhin bewusst.
    • Erste Erkenntnisse:
      • Nach 2 Wochen steigen erwartungsgemäß die Klick-Kosten für die Ausspielung auf Facebook sukzessive. Dann pendelt sich der Preis auf mittlerem Niveau ein. Ab Woche 4 steigen die Kosten erneut schrittweise an.
      • Das Plugin Statify bestätigt mir einen Anstieg des Traffics von Facebook zum Artikel, aber auch zu anderen relevanten Unterseiten.
      • Für Google hat der Traffic von Facebook zu meiner Website jedoch keine Relevanz. Facebook taucht – im Gegensatz zu meinen Lieblings-Traffic-Kanälen – weiterhin nicht in der Auflistung der relevantesten Link-Quellen auf.
        • Ich stelle keine Abweichung zu den üblichen Wellenbewegungen im Tanz von Reichweite und Zielgruppeneingrenzung fest.
    • Erste Schlussfolgerungen:
      • Facebook bleibt für mich in Sachen Traffic-Gewinnung weiterhin völlig irrelevant.
      • Nützlich ist die Anzeigenwerbung auf Facebook für mich dennoch, da erkennbar die Blogartikel-Anzeige auf Facebook zu einem guten Prozentsatz tatsächlich derjenigen Zielgruppe ausgespielt wird, die ich definiert hatte. Der gewünschte Zweck, diese auf die Inhalte meiner Website aufmerksam zu machen, wird erreicht.
      • Außerdem positiv: Es kommt zusätzlich zu interessanten Synergieeffekten auf anderen Social Media-Kanälen.
      • Organische Traffic-Gewinnung bleibt meine bevorzugte Wahl. Sie ist einfach nachhaltiger.
        Dennoch kann es Sinn machen, im Einzelfall zusätzlich Facebook-Werbeanzeigen zu nutzen, um punktuell für noch mehr Aufmerksamkeit bei ausgewählten Themen zu sorgen.
        Das wird aber die Ausnahme bleiben.
  • Am 01. Juni 2021 habe ich das „Geschenk“ über 10 Euro Werbeanzeigenbudget von Facebook angenommen.
    Beworben wird über 5 Tage mein neuer Blogartikel „Google-Ranking verbessern – so gehe ich vor!“.

Januar bis Mai 2021

Keine Werbeanzeigen geschaltet.

Im Jahr 2020

Januar bis Dezember 2020

Keine Werbeanzeigen geschaltet.

Im Jahr 2019

Dezember 2019

Am 02.12.2019 nehme ich das „Geschenk“ von Facebook an und nutze das mir zur Verfügung gestellte „kostenfreie“ Werbebudget in Höhe von 5,- Euro für die Bewerbung eines Beitrags. Ich entscheide mich einen Beitrag bewerben zu lassen, in dem ich meine neuesten Weihnachts-Designs vorstelle, die ich in meinen Spreadshirt-Partnershop eingepflegt hatte. Die Anzeigenschaltung erfolgt innerhalb von Facebook.

November 2019

Ab dem 01.11.2019 informiere ich über Rabattaktionen und Erweiterungen meines Portfolios.
Dabei setze ich auf organischen Traffic. Es werden aktuell keine Werbeanzeigen geschaltet.

Oktober 2019

Keine Werbeanzeigen geschaltet.

September 2019

Erste Themenposts zu Advent und Weihnachten werden wieder auf Pinterest gepinnt.
Dabei setze ich auf organischen Traffic. Es werden keine Werbeanzeigen geschaltet.

Juni bis August 2019

Keine Werbeanzeigen geschaltet.